Ihre Berufung, Unser Versprechen: eine gesunde Beratung

Die doppelte Haushaltsführung kommt zustande, wenn der Ort des beruflichen Lebensmittelpunktes des Arbeitnehmers, sich von dem Ort des privaten Lebensmittelpunkts unterscheidet. Wichtig hierfür ist, dass der Arbeitnehmer an beiden Orten an den Kosten beteiligt ist.

Dieser kann dann seine anfallenden Kosten für die Wohnung, wie zum Beispiel Miete steuerlich ansetzten, jedoch nur bis zu einer Höhe von 1.000 EUR pro Monat. Wichtig ist, dass hierzu nicht Kosten für die Einrichtung der Wohnung zählen, denn diese können als notwendige Mehrkosten voll angesetzt werden.

Weiterhin besteht für die ersten drei Monate auch Ansatzmöglichkeit von Verpflegungsmehraufwendungen. Ebenfalls können pauschal Fahrtkosten steuerbegünstigt berücksichtigt werden.

Nach einem neuen Urteil des Finanzgerichtes, kann man selbst dann eine doppelte Haushaltsführung geltend machen, wenn Familienmitglieder zusammen mit dem Arbeitnehmer am Ort seines beruflichen Lebensmittelpunktes wohnen.

Wichtig hierfür ist jedoch, dass nachgewiesen werden kann, dass der private Lebensmittelpunkt an einem anderen Ort liegt. Dies kann durch Zahlungen für laufende Kosten oder Instandhaltungsmaßnahmen der Wohnung oder des Gebäudes aber auch durch private Umstände, wie Familienangehörige, Vereinszugehörigkeit, etc. nachgewiesen werden.

Quelle: Steufa-Z, Januar 2019, Nr. 160

24 Stunden Notfallhandy

Bitte wählen Sie diese Telefonnummer im steuerlichen Notfall: 0151-10996491

Schnelle Antworten auf Ihre Fragen.

Wir helfen Ihnen gern weiter.
0361-241190

Sie erreichen uns Montag bis

Donnerstag von 07:00 – 17:00 Uhr
und Freitag von 07:00 – 16:00 Uhr

Team

In der Gesunden Beratung Steuerberatung Sandra Röhn & Ulrike Voss GbR treffen Ihre individuellen Angelegenheiten auf unsere gewissenhaften und kompetenten Köpfe.

Mehr erfahren ...

Referenzen

Wir wollen unseren Mandanten mehr bieten, als nur eine steuerliche Pflichterfüllung. Überzeugen Sie sich an den Stimmen Ihrer Kolleginnen und Kollegen.

Mehr erfahren ...

Aktuelles

Aktuelle Gesetzesänderungen und Branchen-News stehen für die Optimierung Ihrer Betriebs- oder Praxisabläufe unter unserer Beobachtung.

Mehr erfahren ...

Zertifizierung

Im Jahr 2017 wurde die Gesunde Beratung Steuerberatung Sandra Röhn & Ulrike Voss GbR nach den neuen Richtlinien der ISO 9001:2015 zertifiziert. Bereits seit 2007 stellen wir uns regelmäßigen Überwachungs- und Wiederholungsaudits. Weiterhin wurden wir vom Deutschen Steuerberaterverband mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Mehr erfahren ...